Mondphasen Drucken E-Mail

Grundregel und erste Schritte beim Bauen

pict0803.jpgBauen und Renovieren in Harmonie mit Naturgesetzen und im Wellengang der Mondrythmen ist leichter und angenehmer auszuführen, kurz- und langfristig günstiger, langlebiger und bringt Sie der Absicht, mit der Natur im Einklang zu leben und gesund zu wohnen, einen Schritt näher, selbst wenn Sie nur eine einzige Regel kennen und beherzigen! Sie lautet:

  • Zwei unterschiedliche Stoffe, die dauerhaft verbunden werden sollen, sollten bei abnehmendem Mond zusammengefügt werden – gleichgültig ob durch Kleben, Mischen, Verschmelzen, Zusammenschieben, Verschränken, Pressen, Zinken etc.

Feuchtigkeit beseitigen und Fensterputzen

Feuchte Stellen und den Schimmel mit Essigwasser und einer Wurzelbürste fest schrubben und dann gut trocknen, eventuell heiss fönen. Das gilt auch für vom Schimmel befallenes Holz. Es verzieht sich nicht, wenn Sie auf den richtigen Zeitpunkt achten. Umgekehrt sollten Sie Räume, die in Gefahr stehen, dauerhaft feucht oder schimmelig zu werden (Keller, Speisekammer, Feuchträume), niemals bei zunehmendem Mond oder bei Krebs, Skorpion und Fische gründlich nass wischen und putzen. Die Grundregeln für das Beseitigen von Feuchtigkeit, Schimmel etc.

  • Bei abnehmendem Mond an Lufttagen in den Tierkreiszeichen Zwillinge, Waage, Wassermann und Widder, Löwe und Schütze, je näher an Neumond, desto besser.
  • Bei abnehmendem Mond an Wärmetagen , mit Ausnahme der Wassertage Krebs, Skorpion und Fische.

Brennholz

Die Brennbarkeit ist dabei eine oft erwünschte Eigenschaft des Holzes. Die Regel besagt, dass solches Brennholz am besten:

  • Im Oktober im 1. Viertel des zunehmenden Mondes geschlagen wird, also während der ersten sieben Tage nach dem Oktoberneumond.
  • Generell sollte Brennholz jedoch nach der Wintersonnenwende bei abnehmenden Mond gefällt werden.

Lüften

In der Regel wird bei uns zu wenig gelüftet, besonders im Winter. Wir brauchen viel mehr Sauerstoff im Blut als es uns die Gewöhnung an den Mangel vortäuscht. Und gerade in Neubauten ist Lüften oft die einzige Massnahme, um die schlechte, von uns verbrauchte, mit Kohlenstoffdioxid angereicherte Luft auszutauschen und die durch die Ausgasungen der Baustoffe, Kleber und Farben entsteht. Regelmässiges Lüften tut Not!

  • An Zwillinge, Waage, Wassermann und Widder, Löwe und Schütze ausgiebig lüften.
  • An Stier, Jungfrau, Steinbock und Krebs, Skorpion, Fische nur kurz und schnell. Wer zu Hause wegen seiner Berufstätigkeit und aus Sicherheitsgründen die Fenster ganztägig geschlossen hält, dessen erster Gang am Abend sollte zu den Fenstern führen.

Aus „Der Mond im Haus“ von Johanna Paugger & Thomas Poppe, 2001

Merkmale:

Voll- und Neumond
Ab- und Zunehmender Mond
Ab- und Aufsteigender Mond
Zum richtigen Zeitpunkt
Die 4 Elemente; Luft, Wasser, Holz, Feuer
12 Tierkreiszeichen
Wärme-, Kälte-, Wasser- und Luft-/Licht-Tage
Frucht-, Wurzel-, Blatt- und Blüte-Tage

Literatur

  • Johanna Paugger & Thomas Poppe: Der Mond im Haus, Goldmann Verlag, München / Vom richtigen Zeitpunkt, Irisiana, München.
  • Ute York: Mondstrahlen, Knaur Verlag, München