Im Holz Drucken E-Mail

Im Holz
Im Holz (7 Bilder)
> Bild anklicken um zur Bildergalerie zu gelangen
Der Name Im Holz ist vielleicht im „z“ von Lomolzwile von 1292 der noch heutige Dorfteil „Holz“ versteckt. Holz bezeichnet nach Grimms Wörterbuch den „niedergeschlagenen Baumstamm“ oder nach altdeutschem Wörterbuch aber auch Gehölz oder Wald. Vielleicht wurden aus Lomaelholzvillare durch Wandlung und Assimilation das Lomolzwile und schliesslich der Name Lommiswil von 1838.

Aus Reiseführern wird unter anderem nachgelesen, dass in der Nähe des oberen Dorfteils „Im Holz“ der gute gelbe Baustein (Marmor) gewonnen wurde, der auch am schweizerischen Parlamentsgebäude in Bern Verwendung gefunden hat.

Das Grundstück (im Baureglement unter erhaltenswertes Kulturobjekt aufgeführt und fälschlicherweise als „Alte Post“ bezeichnet) befindet sich im oberen Dorfbereich, direkt an der Schauenburg- und der Dorfstrasse und wenige Fusswegminuten unterhalb der Eisenbahnhaltestelle „Im Holz“.